Sehr geehrte Patienten,

der Schutz Ihrer privaten Daten ist uns wichtig. Nach der Datenschutzverordnung sind wir verpflichtet, Sie dar√ľber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet.

PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

1. Verantwortlichkeit f√ľr die Datenverarbeitung
Verantwortlich f√ľr die Datenverarbeitung ist:

Dr. Martin Haas
Im Singeisenhof 8
4125 Riehen, Schweiz
+41 (0) 61 641 30 30
praxis@i-smile.ch

2. Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsverlauf zwischen Ihnen und uns und die damit verbundenen Pflichten zu erf√ľllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre privaten Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten wie Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschl√§ge und Befunde, die wir oder √Ąrzte erheben. Zu diesen Zwecken k√∂nnen uns auch andere √Ąrzte oder Therapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verf√ľgung stellen (z.B. in Arztberichten). Um eine erfolgreiche Therapiebehandlung zu gew√§hrleisten, sind wie auf diese notwendigen Informationen angewiesen.

3. Empfänger Ihrer Daten
Wir √ľbermitteln Ihre privaten Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist oder Sie eingewilligt haben. Empf√§nger Ihrer Daten k√∂nnen vor allem andere Therapeuten, √Ąrzte, Krankenkassen, die¬†IV¬†und die¬†SUVA, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung oder privat√§rztliche Verrechnungsstellen sein. Die √úbermittlung erfolgt √ľberwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Kl√§rung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverh√§ltnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die √úbermittlung von Daten an weitere berechtigte Empf√§nger, insofern die einen Mandat von Ihnen vorlegen k√∂nnen.

4. Speicherung Ihrer Daten
Wir sind verpflichtet aus rechtlichen Vorgaben ihre Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

5. Ihre Rechte
Sie haben das Recht, jeder Zeit √ľber Ihre Daten Auskunft zu erhalten. Auch k√∂nnen Sie unrichtige Daten korrigieren lassen .
Dar√ľber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Einschr√§nkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Daten√ľbertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmef√§llen ben√∂tigen wir Ihr Einverst√§ndnis. In diesen F√§llen haben Sie das Recht, die Einwilligung f√ľr die zuk√ľnftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zust√§ndigen Aufsichtsbeh√∂rde f√ľr den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer privaten Daten nicht rechtm√§√üig erfolgt.

6. Rechtliche Grundlagen
Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung Ihrer Daten ist der Artikel 13 der Bundesverfassung sowie das Bundesgesetz √ľber den Datenschutz (DSG).

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern jederzeit an uns wenden.